Objektivübersicht Nikon
#
Nikon AF / AF-S Objektive
Nikon 1 Objektive
  • Festbrennweiten
  • Weitwinkelobjektive
  • Zoomobjektive
  • Objektivkürzel und deren Bedeutung
    A-M
    Dieses Objektiv verfügt über einen Umschalter, der ein Manuelles Fokussieren ermöglicht und durch die verbaute Mechanik eine haptik wie bei einem konventionell manuellen Objektiv erzeugt wird.
    A/M
    Autofokus mit Priorität der manuellen Scharfeinstellung
    AS
    Linsen mit asphärischer Korrektur. Die aspärische Korrektur behebt zahlreiche Abbildungsfehler und reduziert u.a. die Verzeichnung und ermöglicht die Produktion kleinerer und leichterer Linsen.
    AW
    Wasserdicht, Stossfeste und Frostsicher konstruierte Objektive für die Nikon 1-Serie.
    CRC
    Nahbereichskorrektur (Close-Range Correction)
    DC
    Defocus Image Control, Steuerung der Bildunschärfe
    ED
    In diesem Objektiv sind ED-Gläser verbaut.(Extra-low Dispersion, besonders niedrige Dispersion)
    FL
    Flourvergütete Gläser
    G
    G-NIKKORE haben keinen Blendenring. Die Blendeneinstellung erfolgt am Kameragehäuse.
    HRI
    HRI-Glas (High Refractive Index) weist besonders hohe Brechzahlen von 2,0 oder mehr auf und ermöglichen kompaktere Objektive.
    IF
    Innenfokussierung, bei dieser werden zur Scharfstellung eine oder mehrere Linsengruppen im Inneren des Objektivs bewegt. Die Baulänge wird dabei nicht verändert und die Frontlinse dreht sich nicht mit, was den leichten Einsatz von Polfiltern Tulpenförmigen Gegenlichtblenden ermöglicht.
    M/A
    Im M/A-Modus verzögerungsfrei zwischen automatischem und manuellem Scharfstellen gewechselt werden.
    ML
    Meniskus-Schutzglas, eine Schutzscheibe vor der Frontlinse größerer Teleobjektive
    N
    Nanokristallvergütung, eine Antireflexbeschichtung.
    RD
    Abgerundete Blendenlamellen
    RF
    Hintergruppenfokussierung.
    SIC
    Mehrschichtenvergütung "Super Integrated Coating (SIC)"
    SWM
    Silent-Wave-Motor, ermöglicht ein präzises und leises Scharfstellen.
    VR
    Bildstabilisatortechnologie VR (Vibration Reduction) erkennt Verwacklungsbewegungen während der Belichtung und kompensiert dies automatisch mithilfe einer beweglichen Linsengruppe im Objektivinneren.
    II/III
    Bezeichnung der Versionsnummer.
 
Anzeige

Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

RSS Feeds

Feeds abonieren

Letzte News

Soziale Netzwerke

Anzeige
logo

© 2016 Real Space. All rights reserved | Design by W3layouts
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2017 by Nick Jones. Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.